Mykotherapie - Pilzheilkunde

Heilpilze - die Kraft der Natur!

Heilpilze werden nicht nur erfolgreich bei Menschen, sondern auch bei Tieren eingesetzt. Anwendungen in der Tierheilkunde: Dem Einsatz von Vitalpilzen in der Tierheilkunde sind keine Grenzen gesetzt.

Ganz gleich, ob es sich um

  • Hunde oder Katzen,
  • Pferde,
  • Rinder,
  • Kaninchen oder
  • Vögel

handelt:

Sie alle können mykotherapeutisch behandelt und präventiv versorgt werden. Es gibt 11 bekannte Vitalpilzarten. Sie enthalten jeweils einzigartige Kombinationen von:

  • Mineralstoffen,
  • Spurenelementen
  • Vitaminen,
  • Ballaststoffen,
  • essenziellen Aminosäuren und
  • sekundären Inhaltsstoffen mit hoher Bioaktivität.


Einige der wertvollen spezifischen Einzelsubstanzen sind sogar einmalig in der Natur. Der Auricularia polytricha enthält viele Spurenelemente wie z.B. Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Silizium und Zink, die vielen wertvollen Eiweiße, sowie weitere Bioaktivstoffe machen ihn zu einem interessanten Vitalpilz!   

Bitte beachten Sie folgendes:

Wir machen keine Zusagen oder geben Heilversprechen. Nahrungsergänzungsmittel können keine medizinische Therapie ersetzen.

Heilpilze

Heilpilz Agaricus
Agaricus
Heilpilz Aricularia
Aricularia
Heilpilz Coprinus
Coprinus
Heilpilz Hericum
Hericum